Kreditkarten

Immer mehr Menschen nutzen in der heutigen Zeit Kreditkarten zur Zahlung verschiedenster Dinge. Vor allem im Internet können viele Produkte ohne Kreditkarte nicht mehr gezahlt werden. Vor vielen Jahren war die Kreditkarte ein Statussymbol, da sie nur an Kunden herausgegeben wurde, deren Bonität einwandfrei war. Inzwischen kann jedoch jeder Verbraucher einfach und bequem eine Kreditkarte beantragen. Auch Menschen mit negativer Schufa oder geringem Einkommen können Kreditkarten nutzen. Diese Menschen bekommen jedoch in der Regel eine Prepaidkreditkarte. Doch wie genau funktionieren eigentlich Kreditkarten und warum ist es sinnvoll, eine Kreditkarte zu nutzen? Worauf sollten Interessenten achten, wenn sie eine Kreditkarte beantragen?

Mit der Kreditkarte einen kostenlosen Kredit aufnehmen

Mit der Herausgabe einer Kreditkarte gewährt die Bank ihrem Kunden im Endeffekt einen Kredit, den der Kunde flexibel in Anspruch nehmen kann. Es handelt sich eigentlich um eine Kreditaufnahme ohne feste Verzinsung, da für die Kreditkartenumsätze im Normalfall keine Zinsen gezahlt werden müssen. Kreditkartenbesitzer können mit der Karte bis zum vereinbarten Kreditkartenlimit monatlich bezahlen. Die Umsätze werden auf einem Kreditkartenkonto gesammelt und einmal im Monat dem Girokonto des Besitzers belastet. Wird also am Monatsanfang für 100,00 EUR getankt, so beträgt der Saldo des Kreditkartenkontos 100,00 EUR. Kauft der Besitzer dann zur Monatsmitte für 75,00 EUR ein und zahlt mit der Kreditkarte, so beträgt der Saldo 175,00 EUR. Zum Monatsende werden die 175,00 EUR dann dem Girokonto belastet. Die Zahlung wird also aufgeschoben. Es handelt sich daher im Endeffekt um eine Kreditgewährung für vier Wochen. Die Nutzung einer Kreditkarte kann dann sinnvoll sein, wenn das Konto überzogen ist oder der Gehaltseingang noch aussteht. Der Nachteil einer Kreditkarte ist jedoch, dass die gesammelten Umsätze in einer Summe dem Girokonto belastet werden. Aus diesem Grund kann sich eine kurzfristige Kreditaufnahme lohnen. In diesem Fall kann der Darlehensnehmer den Kredit nämlich in monatlichen Raten zurückführen. Diese Vorgehensweise lohnt sich jedoch nur bei kurzfristigen Krediten, da die Kosten durch die Zinsen sonst zu hoch werden.

Anbieter vergleichen und viel Geld sparen

Verbraucher, die eine Kreditkarte beantragen wollen, sollten die verschiedenen Anbieter sehr genau miteinander vergleichen. Für die Nutzung einer Kreditkarte können nämlich Gebühren und andere Kosten anfallen, die bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich hoch sind. Ein guter Anbieter stellt seinen Kunden eine kostenlose Kreditkarte zur Verfügung. Ein Vergleich hilft dabei, gute und günstige Anbieter von Kreditkarten zu finden. Verbraucher können mit einem Vergleich also viel Geld sparen.